Event

Stand-Up - Auf*Steh*Monologe

Datum: 01.07.2020
Uhrzeit: 18:00 - 21:00
Veranstalter: Michaela Obertscheider
Raum: Plenum
Eintritt: Freie Spende
Adresse: Markhofgasse 19, 1030 Wien

Intensivworkshop für ausgewählte, professionelle Schauspieler*innen,
Erzähler*innen, Tänzer*innen & Sänger*innen
und als moderierte Open Lesson für interessiertes Publikum


Künstlerische Leitung: Michaela Obertscheider
Theatermacherin, Autorin, Trainerin für Resilienz, rhetorische Präsenz und kreatives Schreiben
www.michaelaobertscheider.at

Steh auf und gerade für dein Wollen und deine Werte!

Inspirierende, improvisierte und live inszenierte Texte von bühnenerfahrenen Spieler*innen im Hier & Jetzt.
Über das, was uns bewegt. Über das, was wir bewegen wollen...

Was braucht ein gelungener Theater-Monolog? Ein mitreißender Vortrag?
Eine inspirierende Erzählung?

Die Gruppe der unterschiedlichen Spieler*innen arbeitet schon langjährig mit Michaela u.a. in Improvisationstheater-Workshops, in Klassen für kreatives Schreiben und fallweise in Engagements.
In diesem Workshop geht es einmal speziell um die erforderliche Bühnenpräsenz und die mögliche Ausgestaltung einer solistischen Performance.

Michaela hat dreißig Jahre Theatererfahrung als Schauspielerin, Regisseurin und Autorin.
Sie schreibt und inszeniert leidenschaftlich Theaterstücke für Kinder & Jugendliche.
Michaela ist selbst solistisch als Geschichtenerzählerin und Liedermacherin tätig.
In der Kabarett- und Comedy-Branche hat sie Performances mitentwickelt und inszeniert.
Sie moderiert diesen künstlerischen Prozess, der auch für Menschen ohne Bühnenerfahrung als passive Teilnehmer*innen im Publikum offensteht.

Inhalt und Ablauf

  • Methodische Einblicke in die Arbeit an einem Solo und Impulse für den Prozess von der ersten Idee bis zur Stückentwicklung
  • Dramaturgischer Research von der ersten Skizze bis zur fertigen Performance
  • Inspirierende Vorgaben und Fragenkatalog zur mentalen Arbeit
  • Begleitete Feedbackrunden

Wo: Markhof - das Dorf in der Stadt
Zentrum für neue Arbeit, Bildung und Kultur
Markhofgasse 19
1030 Wien


Wann: 1.7. und 2.7. je 18:00- 21:00
Es ist für die Zuschauenden auch möglich nur an einem Tag teilzunehmen.

Bitte eigenverantwortlich auf Abstand achten.
Es wird so bestuhlt, dass es für das Publikum möglich ist, diesen auch im Sitzen einzuhalten.
Bitte eigenes Material für Notizen mitbringen.
Eintritt ab 17:45 für Zuschauende ist frei.



Sokrates: „Rede, damit ich dich sehe.“

Was wollen wir sehen?
Was wollen wir säen?
Was - wenn Worte Werte wandeln?

Politik durch die Blume der Bühnenpoesie
Was wollen wir gesagt haben?
Was wollen wir hören?

Etwas Berührendes. Etwas Bewegtes. Etwas Bewegendes. Etwas Lustiges. Etwas Belangloses...

 
Weitere Infos zum Event:
mailto:Michaela.Obertscheider@gmx.at

Anmelden per E-Mail

Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden um Ihnen die Nutzerfreundlichkeit dieser Webseite zu verbessern.